EN500 als Schrotti, genial gemacht!

Wieder im Netz einen abgedrehten Umbau einer EN500 gefunden, Rosti läßt grüssen. Aber dennoch absolut cool gemacht, vorallem der Rosteffekt und mir persönlich gefällt die aufwendige Gravur bzw. Ätzung vom Motor sehr gut, dies wurde eine zeitlang auch viel bei alten Harley´s gemacht. Soll verkauft werden für den stolzen Preis von 4900,- €uronen, mit Sicherheit deutlich überzogen.

Alter Bikerbrille neues Leben eingehaucht!

Gerade noch rechtzeitig zum Urlaub eines Bikers, konnte ich seiner alten Lieblingsbrille wieder ein neues Outfit spendieren.

Die Brillenfassung war ziehmlich runter, also hieß es, „mach was draus“ und das glaube ich ist mir gelungen. Zuerst die Fassung neu beschichten lassen in bronzeantik (Oldstyle gemäß), passend zu dem Leder der Satteltasche und des Sattels. Dann die Frage „Was für Gläser, mal was anderes“ also in die Werkstatt und überlegt, die Lösung orange Kontraststeigernd, perfekte Farbgestaltung zu der Fassungsfarbe, aber auch für wolkiges Wetter zum Biken geeignet und der Clou dem alten Seitenschutz auch das passend Design verpasst. Gespannt wie das alte, neue Teil beim Kunden ankommt.

Neues Wallet ist da!

Hab mir mal ein neues Wallet gegönnt und bin hocherfreut, es ist heute endlich gekommen. Die Ausführung ist absolut gelungen, so stell ich mir ein Unikat vor, super verarbeitet, top Leder, mein Name „Cobra“ kommt im Schlangenleder wieder, richtig vernünftige und stabile Kette, innen Kartenfächer, Schein- und Kleingeldfach, toller Schließmechanismus. War nicht gerade preiswert aber es hat sich gelohnt, grins.

PS: Die Lava-Schlüsselanhänger werde ich in mein Bikerbrillen-Programm mit aufnehmen, sind ebenso tolle Artikel.

Ein Wochenende voller Oldtimer

CIMG1301.JPG Jaguar XK 120, Wolfgang KurthSo dieses Wochenende steht mal ganz im Zeichen der Oldies, in Form von den Oldenburger CLassic-Days 2015 vom 29. bis 31. Mai.
Als 1. Vorsitzender des MSCO habe ich dieses Wochenende, hier in Oldenburg, wo wir einen der größten Oldtimer Events im Nordwesten veranstalten jede Menge zutun. Also mal nichts mit dem Bike am Hut bzw. Helm, nur dieser Event zählt und es lohnt sich für Besucher  sich dieses in Ruhe anzuschauen. Egal ob Oldenburger CITY Grand-Prix am Freitag von 17:00 Uhr bis ca. 24:00 Uhr, die Oldtimer Classic Rallye „Graf-Anton-Günther“ Start ab 8:45 Uhr bis 10:25 Uhr oder den ClassicCarCharity am Sonntag von 11:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr alles auf und am Schloßplatz in der Oldenburger City. http://www.msc-oldenburg.de

Rutsch bloß nicht aus

urlKennt ihr das auch, da überlegt man beim Kauf des Bikes „Was für klamotten denn nun?“, Kombi oder doch Jacke und Hose bzw. Textil oder Leder. Dann die Entscheidung und nach einiger Zeit der Gedanke, das mag ich doch nicht und somit oft dann nur der Ritt mit Jeans und kurzer Lederjacke.
Also die Idee jetzt noch eine Bikerjeans mit Kevlar innen, aber welche ist die Beste oder die Sicherste, ist teuer gleich gut oder doch das coole Outfit wichtiger, wie sitzt die Jeans alles Fragen über Fragen.
Da kommt jetzt der Test von der Motorrad genau richtig, ein sehr guter Bericht, unbedingt lesenswert, hier geht es lang: Verdammt gut zugenäht -Motorrad 06/2015

Die Geschichte muß ich los werden

Eine Story von einem neuen Forum-Mitglied, einfach nur cool.

Zitat Diddi:
Als ich 30 Jahre alt war, habe ich mir beim Kawa- Händler eine nagelneue LTD 450 gekauft,
auseinandergebaut und alle möglichen Teile verchromt, den Rahmen und die Schwinge vernickeln lassen, den Rest pearlweiß lackiert. Vorverlegte, Lenker etc. umgebaut.
Drei Jahre habe ich sie gefahren – bis ich sie mir habe abluchsen lassen. Danach habe ich mir eine Harley gekauft. Danach eine Suzuki LS 650 Savage – habe ich heute noch.
Aber am liebsten bin ich mit der Kawa gefahren. Schüttelt und rüttelt nicht so wie die Harley und die Susi, ist bequem und nach oben geht noch was beim Gas geben – was unheimlich Spaß gemacht hat.
Jetzt, nach fast 30 Jahren habe ich sie bei Ebay entdeckt und für einen tausender heute ersteigert. Unglaublich. Ich bin wieder im Besitz meiner „alten“ geliebten Kawa !
Werde sie in den nächsten Tagen beim Verkäufer abholen lassen – mal sehen wie sie in den Jahren gelitten hat.
Ob ich sie letztendlich behalte, aufpoliere, umbaue oder wieder verkaufe weiß ich noch nicht. Auf alle Fälle freue ich mich auf ein wiedersehen.

1985Das Bild ist von 1985.

Etwas später, Zitat weiter:
ja, jetzt ist sie nach dreissig Jahren endlich eingetroffen !
Die Freude war natürlich gross.
Der Verkäufer schrieb: Top Zustand, Top gepflegt…… “ .
Auf den ersten Blick von weitem ja, auf dem zweiten Blick NEIN, NEIN, NEIN !
Die arme Lady, Gammel bis in die kleinsten Ecken …… nirgenwo an den beweglichen Teilen auch nur einen Tropfen Schmiermittel, mehr mag ich gar nicht sagen – Bilder sagen mehr als Worte.
Ventile klappern, der vernickelte Rahmen ist noch weitgehends in Ordnung…ansonsten noch ganz viel Arbeit.
Die nächsten 10 Tage habe ich Urlaub und meine Lady wird sich freuen wenn ich sie erst mal gründlich putze um dann zusehen wie wir sie wieder aufpäppel.
Aber die gute Nachricht lautet: wir beiben zusammen !
LTD450Foto von der neuen Ankunft

Tolle Story, ja so kann es tatsächlich noch passieren und ich hatte schon gedacht, alles Blödsinn, wenn jemand nach 20 Jahren versucht, über einen Aufruf im Netz, sein erstes Bike wieder zufinden. Es kann klappen oder der Zufall hilft.