Die Geschichte muß ich los werden

Eine Story von einem neuen Forum-Mitglied, einfach nur cool.

Zitat Diddi:
Als ich 30 Jahre alt war, habe ich mir beim Kawa- Händler eine nagelneue LTD 450 gekauft,
auseinandergebaut und alle möglichen Teile verchromt, den Rahmen und die Schwinge vernickeln lassen, den Rest pearlweiß lackiert. Vorverlegte, Lenker etc. umgebaut.
Drei Jahre habe ich sie gefahren – bis ich sie mir habe abluchsen lassen. Danach habe ich mir eine Harley gekauft. Danach eine Suzuki LS 650 Savage – habe ich heute noch.
Aber am liebsten bin ich mit der Kawa gefahren. Schüttelt und rüttelt nicht so wie die Harley und die Susi, ist bequem und nach oben geht noch was beim Gas geben – was unheimlich Spaß gemacht hat.
Jetzt, nach fast 30 Jahren habe ich sie bei Ebay entdeckt und für einen tausender heute ersteigert. Unglaublich. Ich bin wieder im Besitz meiner „alten“ geliebten Kawa !
Werde sie in den nächsten Tagen beim Verkäufer abholen lassen – mal sehen wie sie in den Jahren gelitten hat.
Ob ich sie letztendlich behalte, aufpoliere, umbaue oder wieder verkaufe weiß ich noch nicht. Auf alle Fälle freue ich mich auf ein wiedersehen.

1985Das Bild ist von 1985.

Etwas später, Zitat weiter:
ja, jetzt ist sie nach dreissig Jahren endlich eingetroffen !
Die Freude war natürlich gross.
Der Verkäufer schrieb: Top Zustand, Top gepflegt…… “ .
Auf den ersten Blick von weitem ja, auf dem zweiten Blick NEIN, NEIN, NEIN !
Die arme Lady, Gammel bis in die kleinsten Ecken …… nirgenwo an den beweglichen Teilen auch nur einen Tropfen Schmiermittel, mehr mag ich gar nicht sagen – Bilder sagen mehr als Worte.
Ventile klappern, der vernickelte Rahmen ist noch weitgehends in Ordnung…ansonsten noch ganz viel Arbeit.
Die nächsten 10 Tage habe ich Urlaub und meine Lady wird sich freuen wenn ich sie erst mal gründlich putze um dann zusehen wie wir sie wieder aufpäppel.
Aber die gute Nachricht lautet: wir beiben zusammen !
LTD450Foto von der neuen Ankunft

Tolle Story, ja so kann es tatsächlich noch passieren und ich hatte schon gedacht, alles Blödsinn, wenn jemand nach 20 Jahren versucht, über einen Aufruf im Netz, sein erstes Bike wieder zufinden. Es kann klappen oder der Zufall hilft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s